Düsseldorf, wir müssen reden.

Düsseldorf, wir müssen reden.

In der neuen Folge des Podcasts "Schlüsselerlebnisse" dreht sich um das Bürgergutachten. Es gibt einen kleinen Einblick in die 1. Phase und Antworten auf die Frage, welche Rolle Glaube und Kirche in der Landeshauptstadt Düsseldorf spielen.

Düsseldorferin Gabi Henke berichtet über ihre Teilnahme am Bürgergutachten. Foto:evdus

Kirche soll moderner werden

Gabi Henke aus Gerresheim hat Post bekommen: Einen Umschlag mit dem ihr bekannten Logo von „evangelisch in Düsseldorf“ mit dem orangen Kreuz in der Mitte. Darin steckte die Einladung zu dem viertägigen Workshop des Bürgergutachtens "Glaube in der Stadt". Von ihrer Teilnahme hat sie uns berichtet.

Stimmen zum Bürgergutachten

Für die Sendung "Himmel und Erde" von Antenne Düsseldorf haben wir ein kurzes Hörstück produziert. Zu Wort kommen Teilnehmer:innen der ersten Phase des Bürgergutachtens und Yazgülü Zeybek, Wissenschaftlerin des durchführenden Instituts IDPF der Bergischen Universität Wuppertal.

Ready, Set, GO! Das Bürgergutachten beginnt. Herzlich Willkommen an alle, die daran teilnehmen!

Ready, Set, GO!

Die erste Phase des Bürgergutachtens ist gestartet. Und es fühlt sich tatsächlich richtig gut an, nach der langen Zeit der Vorbereitung endlich zu beginnen. In diesem Blogbeitrag heißt Superintendent Heinrich Fucks die Teilnehmer:innen herzlich willkommen. Mit ihrer Hilfe bereiten wir uns für die Zukunft vor.

Das Wuppertaler Forschungsinstitut IDPF verschickt persönliche Einladungen zur Teilnahme am Bürgergutachten.

Der Blick in den Briefkasten

Schaut mal genau hin! Vielleicht liegt zwischen all den Reklameblättchen und Rechnungen dieser ganz besondere Brief: eine persönliche Einladung zum Bürgergutachten. In dieser Woche verschickt das Wuppertaler Forschungsinstitut IDPF die letzten Einladungsbriefe an zufällig ausgewählte Düsseldorfer:innen. Seid ihr dabei?

Previous Next

Live-Gespräch als digitaler Auftakt

Zum Auftakt des Bürgergutachtens hat am 12. Februar ein Live-Talk auf der Plattform YouTube stattgefunden. Fragen von Interessierten wurden live von Superintendent Heinrich Fucks, Yazgülü Zeybek, Dirk Sauerborn und Margarete Preis beantwortet.

Auftaktveranstaltung am 12. Februar 2020 auf YouTube

Einladung: Auftakt im YouTube-Livestream

Die Einladungsbriefe zur Teilnahme am Bürgergutachten werden jetzt verschickt. Wir sind schon sehr gespannt darauf, mit euch über Stadt- und Kirchenentwicklung zu sprechen. Kommt zum digitalen Auftakt des Bürgergutachtens am 12. Februar 2021 auf YouTube!

Im Frühjahr 2021 beginnt das Bürgergutachten in Düsseldorf

Bürgergutachten: Neustart 2021

Es ist offiziell und wir freuen uns, es jetzt bekannt zu geben: In diesem Frühjahr wird das Bürgergutachten fortgesetzt! Menschen aus Düsseldorf werden in dem Dialogverfahren Vorschläge für die Zukunft von Stadt und Kirche entwickeln. In dem neu entwickelten Konzept wird das Verfahren erstmalig digital stattfinden.

Verschiebung des Bürgergutachtens aufgrund der Corona-Pandemie

Bürgergutachten wird verschoben

Seit vielen Wochen und Monaten wird das öffentliche Leben durch die Covid-19-Pandemie bestimmt. Schnell wurde deutlich: So, wie viele andere Veranstaltungen auch, kann in diesem Frühjahr und Sommer auch das Bürgergutachten nicht stattfinden. Doch wir sind zuversichtlich und verschieben die Durchführung auf 2021!

Previous Next

So war der Kick-Off

Viele waren der Einladung zum Kick-Off des Bürgergutachtens 2020 gefolgt. Der Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf feierte Im Plenarsaal des Düsseldorfer Rathauses den Auftakt – passend zur Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel. 

Wir wollen es wissen!

Wir wollen es wissen!

Hallo Düsseldorf! Mit dem Bürgergutachten geht der Evangelische Kirchenkreis Düsseldorf in diesem Jahr in die Offensive. Wir wollen wissen: Was denken Düsseldorfer*innen  – unabhängig davon, ob sie der Evangelischen Kirche nahe stehen – über die Rolle und Aufgabe der Kirche? 

Search